⛄ Winterverkauf : 2 gekauft = ein drittes GRATIS ⚡

Allgemeine Verkaufsbedingungen

Zwischen der Hello Robee Society,

Unter der SIRET-Nummer 88349970900011, eingetragen im Handels- und Gesellschaftsregister PARIS unter der Nummer 883 499 709 R.C.S. Paris. Das Unternehmen, dessen Hauptsitz sich in 8 rue trolley de prévaux, 75013 Paris befindet, kann per E-Mail erreicht werden, indem man auf das Kontaktformular klickt, das über die Startseite der Website zugänglich ist.

Im Folgenden als "Verkäufer" oder "Unternehmen" bezeichnet.

Zum einen,

Und die natürliche oder juristische Person, die Produkte oder Dienstleistungen von der Firma kauft,
Im Folgenden "der Käufer" oder "der Kunde".

Andererseits,

Es wurde wie folgt skizziert und vereinbart:

VORSCHLAG

Der Verkäufer ist ein Herausgeber von Produkten und Dienstleistungen von Waren für Verbraucher, die über seine Websites (https:mylittlebee.fr) vermarktet werden. Die Liste und Beschreibung der von der Gesellschaft angebotenen Waren und Dienstleistungen kann auf den oben genannten Seiten eingesehen werden.

Artikel 1: Zweck Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen bestimmen die Rechte und Pflichten der Parteien im Zusammenhang mit dem Online-Verkauf der vom Verkäufer angebotenen Produkte.

Artikel 2: Allgemeine Bestimmungen Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen (AVB) gelten für alle Verkäufe von Produkten, die über die Websites des Unternehmens getätigt werden, und sind ein integraler Bestandteil des Vertrags zwischen dem Käufer und dem Verkäufer. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit durch Veröffentlichung einer neuen Version auf seiner Website zu ändern. Es gelten dann die AGB, die am Tag der Zahlung (bzw. der ersten Zahlung bei Mehrfachzahlungen) der Bestellung in Kraft sind. Diese AGB können auf der Website des Unternehmens unter der folgenden Adresse eingesehen werden: https://mylittlebee.fr/pages/conditions-generales-de-vente. Das Unternehmen stellt außerdem sicher, dass die Akzeptanz klar und vorbehaltlos ist, indem es ein Kontrollkästchen und einen Bestätigungsklick anbringt. Der Kunde erklärt, dass er diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen und ggf. die mit einem Produkt oder einer Dienstleistung verbundenen Besonderen Verkaufsbedingungen vollständig gelesen hat und diese uneingeschränkt und vorbehaltlos akzeptiert. Der Kunde erkennt an, dass er die notwendige Beratung und Information in Anspruch genommen hat, um sicherzustellen, dass das Angebot seinen Bedürfnissen entspricht. Der Kunde erklärt, dass er nach französischem Recht geschäftsfähig ist oder die natürliche oder juristische Person, für die er sich verpflichtet, wirksam vertreten kann. Bis zum Beweis des Gegenteils gelten die von der Gesellschaft aufgezeichneten Informationen als Nachweis für alle Transaktionen.

Artikel 3: Preise Die Preise der über die Internetseiten verkauften Produkte sind in Euro ohne Steuern angegeben und auf den Seiten der Produktbeschreibung genau festgelegt. Sie werden auch auf der Produktbestellseite in Euro inklusive aller Steuern (MwSt. + andere mögliche Steuern) und exklusive spezifischer Versandkosten angegeben. Für alle Produkte, die außerhalb der Europäischen Union und/oder der DOM-TOM versandt werden, wird der Preis auf der Rechnung automatisch ohne Steuern berechnet. In bestimmten Fällen können Zölle oder andere lokale Steuern oder Importabgaben oder staatliche Steuern anfallen. Diese Pflichten und Beträge liegen nicht im Verantwortungsbereich des Verkäufers. Sie gehen zu Lasten des Käufers und liegen in seiner Verantwortung (Deklarationen, Zahlungen an die zuständigen Behörden etc.). Der Verkäufer bittet daher den Käufer, sich über diese Aspekte bei den entsprechenden örtlichen Behörden zu erkundigen. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, seine Preise jederzeit in der Zukunft zu ändern. Die für den Zugang zu den Webseiten der Gesellschaft erforderlichen Telekommunikationskosten sind vom Kunden zu tragen. Gegebenenfalls gehen auch die Versandkosten zu Lasten des Auftraggebers.

Artikel 2.1: Preis - Beispiel für eine rechtswidrige Klausel Das Unternehmen behält sich das Recht vor, die Preise für die vom Verbraucher erworbenen Produkte, insbesondere für Abonnements, jederzeit zu ändern - diese werden vom Verkäufer in der Folgezeit entsprechend der Entwicklung der Dienstleistungen frei festgelegt.

Artikel 4: Abschluss des Online-Vertrags Der Kunde muss eine Reihe von Schritten befolgen, die für jedes vom Verkäufer angebotene Produkt spezifisch sind, um seine Bestellung abzuschließen. Die nachfolgend beschriebenen Schritte sind jedoch systematisch: - Information über die wesentlichen Merkmale des Produkts; - Auswahl des Produkts, ggf. seiner Optionen und Angabe der wesentlichen Daten des Kunden (Identifikation, Adresse usw.); - Annahme dieser Allgemeinen Verkaufsbedingungen. - Überprüfung der Elemente des Auftrags und, falls erforderlich, Korrektur von Fehlern. - Verfolgung der Zahlungsanweisungen und Bezahlung der Produkte. - Lieferung der Produkte. Der Kunde erhält dann per E-Mail eine Bestätigung über die Bezahlung der Bestellung sowie eine Eingangsbestätigung der Bestellung, die diese bestätigt. Er erhält eine .pdf-Kopie dieser allgemeinen Verkaufsbedingungen. Bei den gelieferten Produkten erfolgt die Lieferung an die vom Kunden angegebene Adresse. Zum Zwecke der ordnungsgemäßen Ausführung der Bestellung und gemäß Artikel 1316-1 des Bürgerlichen Gesetzbuches verpflichtet sich der Kunde, wahrheitsgemäße Angaben zur Identifizierung zu machen. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Bestellung abzulehnen, z.B. bei einer unüblichen Anfrage, die in böser Absicht oder aus irgendeinem berechtigten Grund gestellt wurde.

Artikel 5: Produkte und Dienstleistungen Die wesentlichen Merkmale der Waren, Dienstleistungen und ihre jeweiligen Preise werden dem Käufer auf den Webseiten des Unternehmens zur Verfügung gestellt. Der Kunde bestätigt, dass er eine detaillierte Aufstellung der Lieferkosten sowie der Zahlungs-, Liefer- und Ausführungsbedingungen erhalten hat. Der Verkäufer verpflichtet sich, die Bestellung des Kunden nur im Rahmen der verfügbaren Produktbestände zu erfüllen. Andernfalls wird der Verkäufer den Kunden informieren. Diese Vertragsinformationen sind detailliert und in französischer Sprache dargestellt. Nach französischem Recht sind sie Gegenstand einer Zusammenfassung und einer Bestätigung, wenn die Bestellung validiert wird. Die Parteien sind sich einig, dass die Abbildungen oder Fotos der zum Verkauf angebotenen Produkte keinen vertraglichen Wert haben. Die Gültigkeitsdauer des Angebots der Produkte und deren Preise sind auf den Internetseiten des Unternehmens angegeben, ebenso wie die Mindestlaufzeit der vorgeschlagenen Verträge, wenn sie sich auf eine kontinuierliche oder periodische Lieferung von Produkten oder Dienstleistungen beziehen. Außer im Falle besonderer Bedingungen stehen die hierin gewährten Rechte ausschließlich der natürlichen Person zu, die die Bestellung unterzeichnet hat (oder der Person, die Inhaber der mitgeteilten E-Mail-Adresse ist). In Übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen über Konformität und versteckte Mängel wird der Verkäufer mangelhafte Produkte oder Produkte, die nicht der Bestellung entsprechen, erstatten oder umtauschen. Die Rückerstattung kann wie folgt beantragt werden: contact@mylittlebee.fr.

Vor jeder Rücksendung kontaktieren Sie uns bitte unter der Support-E-Mail-Adresse: contact@mylittlebee.fr
.Wir werden Ihre Anfrage so schnell wie möglich bearbeiten.

Wichtig
Wenn Sie das Paket selbst an den Absender (Adresse unseres Lagers) zurückschicken, wird es nicht bearbeitet undwir können Ihnen keine Rückerstattung gewähr en.Bitte fordern Sie die Rücksendeanweisungen unter contact@mylittlebee.fr an.

Artikel 6: Eigentumsvorbehaltsklausel Die Produkte bleiben bis zur vollständigen Bezahlung des Preises Eigentum des Unternehmens.

Artikel 7: Lieferbedingungen Die Produkte werden an die bei der Bestellung angegebene Lieferadresse und zum angegebenen Zeitpunkt geliefert. Diese Lieferzeit berücksichtigt nicht die Zeit der Auftragsvorbereitung. Wenn die Lieferung eine Verabredung mit dem Kunden erfordert, z. B. über den Spediteur La Poste. Wenn der Kunde mehrere Produkte gleichzeitig bestellt, können diese unterschiedliche Lieferzeiten haben und von verschiedenen Lieferanten geliefert werden. Im Falle einer verspäteten Lieferung wenden Sie sich an :contact@mylittlebee.fr. Im Falle einer verspäteten Lieferung hat der Kunde die Möglichkeit, den Vertrag unter den in Artikel L 138-2 des Verbraucherschutzgesetzes festgelegten Bedingungen und Modalitäten zu stornieren; in diesem Fall erstattet der Verkäufer das Produkt und die Kosten für den "Hinweg" unter den Bedingungen von Artikel L 138-3 des Verbraucherschutzgesetzes. Der Verkäufer stellt eine in der Bestellbestätigungs-E-Mail angegebene telefonische Kontaktmöglichkeit (Kosten eines Ortsgesprächs aus dem Festnetz) zur Verfügung, um die Bestellung zu verfolgen. Der Verkäufer weist darauf hin, dass das Risiko des Verlustes oder der Beschädigung der Produkte auf den Kunden übergeht, wenn dieser im physischen Besitz der Produkte ist. Es liegt in der Verantwortung des Kunden, den Spediteur über etwaige Vorbehalte gegenüber dem gelieferten Produkt zu informieren.

Artikel 8: Verfügbarkeit und Präsentation Bestellungen werden im Rahmen unserer verfügbaren Bestände bzw. vorbehaltlich der bei unseren Lieferanten verfügbaren Bestände bearbeitet. Bei Nichtverfügbarkeit eines Artikels über einen Zeitraum von mehr als 30 Werktagen werden Sie unverzüglich über die voraussichtlichen Lieferzeiten informiert und die Bestellung dieses Artikels kann auf einfache Anfrage storniert werden. Der Kunde kann dann eine Gutschrift über den Betrag des Artikels oder dessen Rückerstattung verlangen.

Artikel 9: Zahlung Die Zahlung ist sofort nach Bestellung fällig, auch für vorbestellte Produkte. Der Kunde kann per Kreditkarte oder Scheck bezahlen. Bei Karten, die von Banken mit Sitz außerhalb Frankreichs ausgegeben werden, muss es sich um internationale Bankkarten (Mastercard oder Visa) handeln. Die sichere Online-Zahlung per Kreditkarte wird von unserem Zahlungsdienstleister durchgeführt. Die übertragenen Informationen werden nach den Regeln der Kunst verschlüsselt und können während des Transports im Netzwerk des Zahlungsabwicklers: Stripe oder Paypal nicht gelesen werden. Sobald die Zahlung vom Kunden initiiert wird, wird die Transaktion nach Überprüfung der Informationen sofort abgebucht. Gemäß den Bestimmungen des Währungs- und Finanzgesetzes ist die mit der Karte gegebene Zahlungsverpflichtung unwiderruflich. Durch die Übermittlung seiner Bankdaten zum Zeitpunkt des Verkaufs ermächtigt der Kunde den Verkäufer, seine Karte mit dem Betrag zu belasten, der dem angegebenen Preis entspricht. Der Kunde bestätigt, dass er rechtmäßiger Inhaber der zu belastenden Karte ist und dass er rechtlich berechtigt ist, diese zu nutzen. Im Falle eines Irrtums oder wenn die Karte nicht belastet werden kann, wird der Verkauf von Rechts wegen sofort storniert und die Bestellung wird annulliert.

Artikel 10: Widerrufsfrist Gemäß Artikel L. 121-20 des Verbraucherschutzgesetzes verfügt der Verbraucher über eine Frist von vierzehn klaren Tagen, um sein Widerrufsrecht auszuüben, ohne seine Gründe zu rechtfertigen oder Strafen zahlen zu müssen, gegebenenfalls mit Ausnahme der Kosten für die Rücksendung". "Die im vorstehenden Absatz genannte Frist beginnt bei Waren mit dem Erhalt bzw. bei Dienstleistungen mit der Annahme des Angebots zu laufen. Das Widerrufsrecht kann durch Kontaktaufnahme mit der Gesellschaft wie folgt ausgeübt werden: contact@mylittlebee.fr. Wird das Widerrufsrecht innerhalb der vorgenannten Frist ausgeübt, werden nur der Preis der gekauften Ware(n) und die Versandkosten erstattet, die Kosten der Rücksendung der Ware(n) gehen zu Lasten des Kunden. Die Produkte müssen im Originalzustand und vollständig (Verpackung, Zubehör, Anleitungen usw.) zurückgegeben werden, damit sie als neuwertig wiedervermarktet werden können; wenn möglich, ist eine Kopie des Kaufbelegs beizufügen. Gemäß den gesetzlichen Bestimmungen finden Sie nachstehend das Standard-Widerrufsformular, das Sie an folgende Adresse senden müssen: contact@mylittlebee.fr. Erstattungsverfahren :contact@mylittlebee.fr.

Artikel 11: Garantien In Übereinstimmung mit dem Gesetz übernimmt der Verkäufer zwei Garantien: für die Konformität und für versteckte Mängel der Produkte. Der Verkäufer erstattet dem Käufer den Kaufpreis oder tauscht Produkte aus, die offensichtlich defekt sind oder nicht der Bestellung entsprechen. Der Antrag auf Erstattung muss auf folgende Weise gestellt werden: contact@mylittlebee.fr. Der Verkäufer erinnert daran, dass der Verbraucher: - eine Frist von 2 Jahren ab Lieferung der Ware hat, um mit dem Verkäufer zu handeln - dass er zwischen Ersatz und Reparatur der Ware unter den Bedingungen wählen kann, die in den oben genannten Bestimmungen vorgesehen sind. offensichtlich mangelhaft oder nicht entsprechend - dass er davon befreit ist, den Beweis für das Vorhandensein der Vertragswidrigkeit der Ware während der sechs Monate nach der Lieferung der Ware zu erbringen. - dass diese Frist mit Ausnahme von Gebrauchtwaren ab dem 18. März 2016 auf 24 Monate verlängert wird - dass der Verbraucher auch die Garantie für versteckte Mängel der verkauften Sache im Sinne des Art. 1641 des Bürgerlichen Gesetzbuches in Anspruch nehmen kann und er in diesem Fall zwischen Rücktritt vom Verkauf oder Minderung des Verkaufspreises wählen kann (Bestimmungen des Art. 1644 des Bürgerlichen Gesetzbuches).

Artikel 12: Reklamationen Falls erforderlich, kann der Käufer eine Reklamation einreichen, indem er sich mit dem Unternehmen unter den folgenden Kontaktdaten in Verbindung setzt: :contact@mylittlebee.fr.

Artikel 13: Geistige Eigentumsrechte Marken, Domainnamen, Produkte, Software, Bilder, Videos, Texte oder allgemeiner alle Informationen, die geistigen Eigentumsrechten unterliegen, sind und bleiben das ausschließliche Eigentum des Verkäufers. Es erfolgt keine Übertragung von geistigen Eigentumsrechten durch diese AVB. Jegliche vollständige oder teilweise Reproduktion, Modifikation oder Verwendung dieser Waren, aus welchem Grund auch immer, ist strengstens untersagt.

Artikel 14: Höhere Gewalt Die Erfüllung der Verpflichtungen des Verkäufers aus diesem Vertrag wird im Falle des Eintritts eines zufälligen Ereignisses oder höherer Gewalt, das die Ausführung verhindert, ausgesetzt. Der Verkäufer wird den Kunden über den Eintritt eines solchen Ereignisses so schnell wie möglich informieren.

Artikel 15: Nichtigkeit und Änderung des Vertrages Sollte eine der Bestimmungen des vorliegenden Vertrages für nichtig erklärt werden, so hat dies nicht die Nichtigkeit der anderen Bestimmungen zur Folge, die zwischen den Parteien in Kraft bleiben. Eine Änderung des Vertrages ist nur nach einer schriftlichen und unterschriebenen Vereinbarung der Parteien gültig.

Artikel 16: Schutz personenbezogener Daten Gemäß dem französischen Datenschutzgesetz vom 6. Januar 1978 haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu hinterfragen, auf sie zuzugreifen, sie zu ändern, zu widersprechen und zu berichtigen. Mit der Einhaltung dieser Verkaufsbedingungen erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Daten zum Zwecke dieses Vertrages erheben und nutzen. Wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse auf einer der Websites unseres Netzwerks eingeben, erhalten Sie E-Mails mit Informationen und Werbeangeboten zu Produkten, die vom Unternehmen und seinen Partnern veröffentlicht werden. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Klicken Sie dazu einfach auf den Link am Ende unserer E-Mails oder kontaktieren Sie den Datenverantwortlichen (das Unternehmen) per Brief RAR. Wir führen an allen unseren Standorten eine Nachkontrolle der Frequentierung durch. Hierfür nutzen wir Tools wie Google Analytics, Shopify .

Artikel 17: Anwendbares Recht Alle Klauseln der vorliegenden allgemeinen Verkaufsbedingungen sowie alle darin genannten Kauf- und Verkaufsvorgänge unterliegen dem französischen Recht.

Unsere allgemeinen Verkaufsbedingungen wurden anhand einer kostenlosen Vorlage erstellt, die auf der Website heruntergeladen werden kann https://www.donneespersonnelles.fr/